Unsere Außenklassen

Einige SchülerInnen der Eduard-Spranger-Schule besuchen Sonderschulklassen an einer Regelschule. Diese Außenklassen sind jeweils einer Partnerklasse zugeordnet, wobei die Verantwortung der Lehrkräfte für die jeweiligen Klassen ihrer Schulart erhalten bleiben. Die Schülerinnen und Schüler der Außenklasse werden individuell nach dem Bildungsplan der Sonderschule gefördert und unterrichtet. Im Zeitrahmen passen sich die Außenklassen an die Gegebenheiten der allgemeinen Schulen an.
 
 

Organisation der Außenklassen:

  • Möglichkeit für differenzierte Lernangebote und Bildung kleinerer Lerngruppen durch parallele Förderung an verschiedenen Lernorten (Grundschul- und Außenklassenzimmer)
  • Grundschul- und Sonderschulpädagoginnen planen und unterrichten überwiegend gemeinsam im Team
  • Kooperation im Bereich Deutsch und Mathematik in offenen Unterrichtsphasen (wie z. B. Stationen- oder Werkstattarbeit). Die Schüler der Außenklasse arbeiten an individuellen, entwicklungsorientierten Lerninhalten und werden von den Sonderpädagoginnen durch anschauliches Lernmaterial unterstützt.


Unterrichtsprinzipien für das gemeinsame Lernen:

  • Lernen am gemeinsamen Gegenstand
  • Lebendbedeutsamkeit der Inhalte
  • handelnd-aktives Lernen und hoher Grad an Anschaulichkeit
  • dialogfördernde Aufgabenstellungen und Unterrichtsorganisation


Lernchancen:

  • am gesellschaftlichen Leben teilnehmen
  • Menschen mit all ihren Verschiedenheiten akzeptieren und Gemeinsamkeiten entdecken
  • Empathiefähigkeit weiter entwickeln
  • lernen um Hilfe zu bitten, Hilfe anzunehmen und angemessen Unterstützung anzubieten
  • Stärken kennen lernen und einbringen
  • Bewegungs- und Sprachvorbilder nutzen
  • individuelle Weiterentwicklung von Methoden- und Fachkompetenz
  • ... und vieles andere mehr.





Kategorie: Aus dem Alltag
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok